Pflichtangaben

Gaviscon Dual 250 mg / 106,5 mg / 187,5 mg Kautabletten
Gaviscon Dual 500 mg / 213 mg / 325 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel
Gaviscon Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel

Anwendungsgebiete: Behandlung der säurebedingten Symptome des gastroösophagealen Reflux wie Sodbrennen, saures Aufstoßen, Verdauungsstörungen (Dyspepsie) z.B. nach den Mahlzeiten oder während der Schwangerschaft. Advance zusätzlich: bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis. Warnhinweise: Enthält Natriumverbindungen, Menthol. Dual Suspension und Advance zusätzlich: Methyl-4-hydroxybenzoat (E 218) und Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216). Dual Kautabletten zusätzlich: Aspartam (E 951), Azorubin (E 122). Advance zusätzlich: Kaliumverbindungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GAVD0034

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

 

X
Pflichtangaben schließen ansehen

Die Wahrheit über Sodbrennen und Magendruck während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft können Sodbrennen und Magendruck zu plötzlich auftretenden Problemen werden. Auch Frauen, die noch nie davon betroffen waren, können darunter leiden. Wussten Sie, dass Sodbrennen mit 80% Betroffenen eines der am meist verbreiteten Beschwerden in der Schwangerschaft ist?

Es gibt viele Dinge, die Sodbrennen verursachen können, wie z.B. hormonelle Veränderungen in einem frühen Schwangerschaftsstadium. Dies kann beeinflussen, wie verschiedene Lebensmittel toleriert werden und wie die Verdauungsmuskulatur arbeitet. Auch der Druck des Babys im Bauch und auf die inneren Organe kann Auslöser für Sodbrennen und Magendruck sein. Auch wenn die Symptome weit verbreitet und meist harmlos sind, können sie eine Schwangerschaft doch schmerzvoll und wesentlich beeinträchtigen als ursprünglich erwartetet.

Wir erklären Ihnen hier ein paar einfache Änderungen, die Sie in Ihren Alltag aufnehmen können, um die schmerzhaften Symptome von Sodbrennen und Magendruck während der Schwangerschaft zu reduzieren.

Essen verdauen lassen

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Körper die Möglichkeit geben, richtig und anständig zu verdauen, um Sodbrennen und Magendruck zu vermeiden. Denken Sie daran und versuchen Sie zwei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr zu essen. Liegen kann die Verdauung sehr schwer machen und ohne Schwerkraft, die den Mageninhalt/Speisebrei nach unten zieht, ist es einfacher für die Magensäure, zurück in die Speiseröhre zu fließen.

Eine andere Möglichkeit ist es auch, vor dem Schlafengehen etwas unter die Matratze zu schieben, oder ein Kissen zusätzlich zu nutzen. So bleibt der Oberkörper etwas erhöht während des Schlafens und die Magensäure kann nicht in die Speiseröhre zurücklaufen. Das Schlafen sollte so angenehmer und leichter werden.

Finden und vermeiden Sie Essen, das bei Ihnen Sodbrennen verursacht

Verschiedene Lebensmittel beeinflussen Menschen in unterschiedlicher Weise. Es ist also umso wichtiger herauszufinden, welche Nahrungsmittel bei Ihnen Sodbrennen oder Magendruck auslösen. Ebenso wichtig sind auch die Lebensmittel, die in der Vergangenheit vielleicht keine Schmerzen verursacht haben, jetzt aber zu Problemen führen. Um herauszufinden, welche Ihre Sodbrennen verursachenden Nahrungsmittel sind, empfiehlt es sich, ein Essens-Tagebuch zu führen und alles aufzuschreiben, was Beschwerden hervorruft. Häufige Problemprodukte sind Schokolade, Fruchtsäfte, Koffein oder gewürzte, reichhaltige oder fettige Nahrungsmittel.

Gerade sitzen

Gerade sitzen während des Essens und bis zu einer halben Stunde danach, kann eine einfache Methode sein, um Sodbrennen zu vermeiden. Bei Schwangeren kann diese Position den Druck vom Magen nehmen und angenehm wirken. Dabei sollten der Rücken aber genügend unterstützt werden.

Vermeiden Sie sich vorzubeugen

Natürlich müssen Sie sich gelegentlich vorbeugen, um etwas aufzuheben. Solange es aber komfortable für Sie ist und Sie keine Schwierigkeiten damit haben, ist dies auch kein Problem. Am besten ist jedoch, einfach die Knie zu beugen und Gegenstände aus dieser Position heraus aufzuheben. Die Beugung aus der Hüfte heraus kann Sodbrennen schlimmer machen, da sie mehr Druck auf den Magen ausübt. Versuchen Sie es daher über die Knie.

Tragen Sie locker sitzende Kleidung

Mit locker sitzender Kleidung fühlen Sie sich nicht nur wohler während der Schwangerschaft, sondern werden auch so einen positiven Effekt zur Linderung des Sodbrennens erkennen. Enge Kleidungsstücke, vor allem am Hosenbund, können den Druck auf den Magen erhöhen. Schwangerschaftsmode ist hier hervorragend geeignet, um diesen Druck zu reduzieren.

Nutzen Sie Gavsicon

Sollten Ihnen die hier vorgeschlagenen Tipps nicht helfen, können Sie es mit einer rezeptfreien Lösung versuchen. Einige der Gaviscon Produkte sind auch in der Schwangerschaft sicher und eine gute Möglichkeit, die Schmerzen, die durch Sodbrennen verursacht werden, zu bekämpfen. Stellen Sie aber unbedingt sicher, dass Sie die Packungsbeilage lesen und versichern Sie sich, dass es sich um eine Schwangerschaft freundliches Produkt handelt. Medikamente können ungeborene Babys beeinflussen. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Medikamente während der Schwangerschaft zu sich nehmen.

Gaviscon bildet eine Alginat-Schutzbarriere, die sich über die Magensäure legen und damit den sauren Rückfluss in die Speiseröhre verhindern kann. Alginate sind unverdauliche Kohlenhydrate und werden auf dem natürlichen Weg über den Darm ausgeschieden. Sie werden nicht in den Blutkreislauf aufgenommen und sind für die Behandlung von Sodbrennen während der gesamten Schwangerschaft sowie in der Stillzeit geeignet.

Sollte Ihr Sodbrennen aber weiterhin bestehen, suchen Sie einen Arzt auf oder kontaktieren Sie Ihre Hebamme.

 Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Beschwerden oder Bedenken haben.

Symptome & Ursachen

Symptome & Ursachen

Symptome & Ursachen

Wenn Sie an Sodbrennen leiden, können Sie Ihre Symptome mit einer schnell wirksamen und effektiven Behandlung mit Gaviscon lindern.

Alginat bei Sodbrennen

Alginat bei Sodbrennen

Alginat bei Sodbrennen

Erfahren Sie hier mehr zum Wirkstoff Alginat.

Fachkreisinformationen

Fachkreisinformationen

Fachkreisinformationen

Dieser Bereich enthält für Fachkreise aufbereitete Informationen und ist mit einem Passwort geschützt.